Vokabelhefte

Zielgruppe: 6 - 18 Jahre

„Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir!“

Vokabeln fürs Leben: Als ständiger Begleiter war damals wie heute das Vokabelheft dabei. Was liegt also näher, als diesen Vorteil der großen Kontakthäufigkeit insbesondere für sprachenrelevante Produkte und Dienstleistungen zu nutzen?

 

  • Vokabelheft

  • Vokabelheft2

Die Vorteile der Vokabelhefte

  • Finanzielle Entlastung der Eltern
  • Individuelle Gestaltung der Vokabelhefte
  • Optimale Kombination aus langer Nutzungsdauer und hoher Nutzungsintensität
  • Geringe Streuverluste
  • Verteilung an 5.000 Grundschulen, 5.000 Schulen der Sekundarstufe I und 3.000 Schulen der Sekundarstufe II möglich
  • Sonderwünsche wie z.B. Sonderfarben auf dem Umschlag, Beihefter, Beileger oder Sticker-Beihefter jederzeit möglich
  • Regelmäßige Verwendung der Vokabelhefte über das gesamte Schuljahr hinweg

Vokabelhefte – braucht die überhaupt noch jemand?

„Hefte raus: Vokabeltest!“ Sprache verschlagen? Das altbewährte Spach-Accessoire Vokabelheft ist immer noch schwer angesagt, allgegenwärtig und ein unverzichtbarer Begleiter für die Schüler. Während ihrer Schullaufbahn halten die Schüler durch intensive Blickkontakte die Verbindung zum Vokabelheft stets aufrecht. Ob Sprachschulen, Sprachreisen oder Wörterbücher – das perfekte Werbemedium für alle, die ihre Zielgruppe nachhaltig im sprachlichen Umfeld abholen möchten.

Beim Vokabeln lernen ist es wie beim Zähneputzen: Kontinuität ist der Schlüssel. Aus diesem Grund wird sich das Vokabelheft in regelmäßiger Häufigkeit in den Händen der Schüler befinden. Gelernt wird überall: zuhause, in den Freistunden, in der Bahn auf dem Weg zur Schule. Auch Eltern und Freunde werden in das Vokabeln lernen mit einbezogen. Das Vokabelheft in der Hand wird abgefragt, überprüft und getestet. Und gleichzeitig ist die individuelle Werbebotschaft Ihres Unternehmens immer präsent.